Einsatzarten

StichwortEinsatzart/ Beschreibung
StichwortEinsatzart / Beschreibung
ABCABC Stoffe können betroffen sein,
vermutlich kein Stoffaustritt
ABC – 1 ABC – Gefahrstoffe mit Stoffaustritt
ABC – 2ABC – Gefahrstoffe mit Stoffaustritt
in größerem Ausmaß
ABC – 3ABC – Gefahrstoffe mit Stoffaustritt
in großem Ausmaß
BABahnunfall, kleinere technische
Hilfeleistung ohne Personenschaden
BA 1 Bahnunfall 1 , Rettung und Bergung einer Person
Bekämpfung eines Brandes und kleinere technische
Hilfeleistungen
BA 2 Bahnunfall 2, Umfangreiche Maßnahmen zur Rettung
von Menschen und Tieren, Bekämpfung eines Brandes
und technische Hilfeleistung
BA 3Bahnunfall 3, wie Bahnunfall 2, nur mit größerem Ausmaß
BDKleinstbrand
BD 1 Kleinbrand
BD 2 Mittelbrand
BD 2 MiGBrand mit Menschenleben in Gefahr
BD 3 Brand eines Wohnhauses oder größerer Ausdehnung
BD 3 MiGgrößerer Brand mit mindestens 1 vermisster Person
BD 4Großbrand
BDK 1Kaminbrand
BDW 1 Flächenbrand klein
BDW 2Flächenbrand
BDW 3 Waldbrand
BOMDRBombendrohung
BOMFUBombenfund
Einsturz 1 Beschädigung an Gebäuden
Einsturz 2Einsturz von Gebäuden
EZBESEinsatzzentrale der Kommune besetzen
FLUG – 1 Absturz eines Kleinflugzeuges
FLUG – 2 Absturz eines Großraumflugzeuges oder Militärflugzeuges
FZBFahrzeugbrand
FZB 1Brand mehrerer Fahrzeuge ( PKW )
FZB 2Brand mehrerer Fahrzeuge ( PKW + LKW )
GASunbekannter Gasgeruch im oder ausserhalb von Gebäuden
GAS 1 Erkenntnis über Gasaustritt, z.B. durch mehrere Anrufer
GAS 2sichere Erkenntnis über Gasaustritt
MDLautomatischer Brandmeldealarm
OEL 1 auslaufendes Öl bis 50 Liter
OEL 2auslaufendes Öl größer 50 Liter
OESÖlspur
PAB 1Person droht abzustürzen oder zu springen.
Befreiung und Rettung aus Höhen und Tiefen
PE 1Befreiung und Rettung von Personen nach Verkehrsunfall
( bis 2 PKW )
PE 2Befreiung und Rettung von Personen nach Verkehrsunfall
( mehr als 2 PKW )
PE 3Befreiung und Rettung von Personen nach Verkehrsunfall
größeren Ausmaßes ( mehrere LKW oder Bus)
PETPersonenrettung hinter verschlossener Türe oder Aufzug
PEW 1 Person in Gewässer ( Bach, Teich, Fluss )
PEW 2Person in Gewässer ( See )
PZUG 1Person(en) vor Zug gesprungen
RD – DLUnterstützung des Rettungsdienstes mit der Drehleiter
RD – GASUnterstützung des Rettungsdienstes bei Auslösen der
CO-Warner
RD – TH Unterstützung des Rettungsdienstes zum Ausleuchten,
zum Tragen oder auch zum Absichern von Einsatzstellen
THTechnische Hilfe, z. B. Ast auf Strasse, Abstreuen nach Verkehrsunfall
TH – 1 Technische Hilfe, z. B. Baum auf Haus, Technische Hilfe
an Großgeräten, Baustellen etc.
TH – 2 Technische Hilfe, z.B. Gerüst stürzt ab, Einsturz von
Gebäudeteilen
TH – 3 Technische Hilfeleistung in großem Ausmaß
TH – VUTechnische Hilfeleistung nach Verkehrsunfall
TIFTierfang von lebenden Tieren
TIKTierkadaver
TINHilfeleistungseinsatz zur Rettung eines Tieres
UWSUnwettereinsätze

Kommentare sind geschlossen.