Technische Hilfeleistung – Person im Wasser

Datum: 16. Juli 2021 um 19:34
Dauer: 26 Minuten
Einsatzart: PEW 1
Einsatzort: Rurdorf
Einheiten und Fahrzeuge:


Einsatzbericht:

Um 19.34 Uhr wurden erneut Einsatzkräfte der Feuerwehr Linnich alarmiert, um eine in Not geratene Person aus dem Wasser zu retten.

Zufälligerweise war der Einsatzführungsdienst in unmittelbarer Nähe und konnte die Lage umgehend erkunden.

Zwei Jugendliche gaben an, das ein Radfahrer durch einen überfluteten Bereich mit einer starken Strömung gefahren sei. Dabei sei er von der Strömung nach links in den Wald getrieben worden und sei nicht mehr zu sehen.

Mit dem Kommandowagen wurde die Einsatzstelle weiter erkundet. Die zu rettende Person befand sich erschöpft an einem Baumstumpf unweit des befestigten Weges. Es herrschte durch das Hochwasser dort tatsächlich eine starke Strömung, gegen die die Person alleine nicht mehr ankam. Glücklicherweise war es möglich die Person im Schutz des Kommandowagen zum Wagen zu ziehen und dann aus dem Gefahrenbereich zu bringen.

Anschließend wurde die Person an den Rettungsdienst übergeben.

Ein Dank gebührt den beiden aufmerksamen Jugendlichen, welche den Notruf abgesetzt und damit schlimmeres verhindert haben.

Kommentare sind geschlossen.