Technische Hilfeleistung – Verkehrsunfall

Datum: 22. Januar 2021 um 22:32
Einsatzart: PE 1
Einsatzort: Gereonsweiler
Einheiten und Fahrzeuge:


Einsatzbericht:

Gegen 22.30 Uhr wurde die Feuerwehr Linnich zu einem Verkehrsunfall auf der B57 zwischen den Ortschaften Gereonsweiler und Puffendorf alarmiert.
Nach ersten Meldungen sollte eine Person in ihrem Fahrzeug eingeklemmt sein.

Umgehend wurden neben der Feuerwehr Linnich auch der Rettungsdienst und die Polizei alarmiert.

Vor Ort bestätigte sich das Meldebild. Aus bislang ungeklärter Ursache waren 2 Fahrzeuge frontal in einander gestossen.

Durch die Wucht des Aufprall wurde ein PKW in den Graben geschleudert. Glücklicherweise war die Fahrerin dieses PKW nicht eingeklemmt, jedoch konnte Sie aufgrund der Lage des PKW das Fahrzeug nicht selbständig verlassen.

Durch die Einsatzkräfte wurde das Fahrzeug geöffnet, damit die verunfallte Person durch den Rettungsdienst versorgt werden konnte.

Im zweiten PKW konnten die Insassen, trotz ihrer Verletzungen, das Fahrzeug eigenständig verlassen.

Neben der Unterstützung des Rettungsdienstes und der eingeleiteten Massnahmen zur Rettung der Personen, wurde durch die Feuerwehr der Brandschutz vor Ort sichergestellt, die Unfallstelle abgesichert und die Unfallstelle ausgeleuchtet.

Nach der Versorgung der verletzten Personen wurden diese in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten diese abtransportiert werden.

Im Anschluss reinigte die Feuerwehr die Fahrbahn bevor gegen 00.30 Uhr der Einsatz beendet werden konnte.

Kommentare sind geschlossen.