Technische Hilfeleistung – Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person

Datum: 27. September 2021 um 20:13
Dauer: 1 Stunde 20 Minuten
Einsatzart: PE 1
Einsatzort: Jülich
Einheiten und Fahrzeuge:


Einsatzbericht:

Um 20.13 Uhr wurde die Einheit Linnich erneut zu einem Verkehrsunfall gerufen. Der Einsatzort befand sich im Stadtgebiet Jülich. Dort war es zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen einem Feuerwehrfahrzeug und einem LKW gekommen. Das Feuerwehrfahrzeug befand sich zu diesem Zeitpunkt auf der Anfahrt zu einem Wohnhausbrand. Durch den Zusammenprall wurden mehrere Personen zum Teil schwer verletzt und es kam zu einem Großaufgebot von Rettungskräften. Da sich viele Kräfte der Feuerwehr Jülich bereits bei dem Wohnhausbrand im Einsatz befanden, wurden zur Unterstützung Einheiten aus den Nachbarkommunen alarmiert.

Da die eingeklemmte Person glücklicherweise sehr schnell befreit war, konnten die noch auf der Anfahrt befindlichen Kräfte den Einsatz dann abbrechen.

Der Rüstwagen der Feuerwehr Linnich blieb zunächst noch vor Ort, konnte den Einsatz aber auch um 21.15 Uhr beenden und wieder einrücken.

Weitere Informationen können Sie der örtlichen Presse entnehmen.

Wir wünschen allen Verletzten eine schnelle und vollständige Genesung.

Kommentare sind geschlossen.