Unwetter – Besetzen der Einsatzzentrale

Datum: 9. Februar 2020 um 17:41
Dauer: 5 Stunden 49 Minuten
Einsatzart: EZBES
Einsatzort: Linnich
Einheiten: Löscheinheit Boslar, Löscheinheit Ederen, Löscheinheit Floßdorf, Löscheinheit Gereonsweiler, Löscheinheit Gevenich, Löscheinheit Hottorf, Löscheinheit Kofferen/Glimbach, Löscheinheit Körrenzig, Löscheinheit Linnich, Löscheinheit Rurdorf, Löscheinheit Tetz, Löscheinheit Welz


Einsatzbericht:

Aufgrund eines Sturmes wurde die gesamte Feuerwehr der Stadt Linnich in Alarm versetzt. Durch die Mitglieder der Einheit Linnich und der Wehrführung wurde die kommunale Unwetterzentrale in Betrieb genommen. Diese dient als Schnittstelle zwischen den Kommunen und der der kreisweiten Leitstelle. Die Einsätze innerhalb der Kommune werden dann von dort aus koordiniert und geführt, um die Kreisleitstelle zu entlasten.

Gleichzeitig wurden alle Einheiten alarmiert und die Gerätehäuser wurden durch die Kameraden besetzt, um von dort aus die Einsätze abzuarbeiten.

Kommentare sind geschlossen.