Brand- Brand eines Anbau

Datum: 17. Januar 2021 um 05:56
Dauer: 5 Stunden 4 Minuten
Einsatzart: BD 2
Einsatzort: Linnich
Einheiten: Löscheinheit Boslar, Löscheinheit Floßdorf, Löscheinheit Gevenich, Löscheinheit Hottorf, Löscheinheit Körrenzig, Löscheinheit Linnich, Löscheinheit Rurdorf, Löscheinheit Tetz, Löscheinheit Welz


Einsatzbericht:

Gegen 06.00 Uhr wurde die Feuerwehr Linnich zu einem Brandereignis alarmiert. Laut ersten Medungen brannte ein Anbau eines Wohnhauses.

Vor Ort bestätigte sich die Einsatzmeldung, im hinteren Bereich eines Wohnhauses brannte ein Anbau.

Umgehend wurden erste Maßnahmen zur Brandbekämpfung eingeleitet.

Glücklicherweise befanden sich keine unmittelbar gefährdeten Personen mehr im Gebäude. Obwohl die ersten Löschmaßnahmen bereits schnell Erfolg zeigten, konnte ein Übergreifen auf das Wohngebäude und ein unmittelbar angrenzendes Wohngebäude aufgrund der älteren Baustruktur nicht mehr verhindert werden.

Im weiteren Verlauf musste die Fassade der Wohnhäuser aufwändig geöffnet werden, um auch die letzten Brandnester erreichen zu können.

Die Brandursache ist bislang unklar, die Brandursachenermittlung wird durch die Polizei übernommen.

Aufgrund der Baustruktur wurde im weiteren Verlauf des Einsatzes das THW Jülich hinzugezogen, um die Statik der betroffenen Gebäude zu beurteilen.

Insgesamt befanden sich ca. 85 Einsatzkräfte im Einsatz.

Neben den Einsatzkräften der Feuerwehr Linnich waren Einsatzkräfte der Werkfeuerwehr SIG Combibloc, der Feuerwehr Titz, des FTZ Düren und der Polizei im Einsatz.

An dieser Stelle erwähnt, sei unser Dank für die Unterstützung der weiteren Kräfte.

Gegen 11.00 Uhr war der Einsatz vor Ort beendet, anschließend wurden die Fahrzeug und Geräte wieder einsatzbereit gemacht, bevor der Einsatz beendet werden konnte.

Über den weiteren Sonntag wurde durch die Feuerwehr in Abständen noch eine Brandnachschau durchgeführt.

Kommentare sind geschlossen.