Technische Hilfeleistung – Person eingeklemmt

Datum: 2. Oktober 2022 um 02:01
Dauer: 1 Stunde 44 Minuten
Einsatzart: PE 1
Einsatzort: Gereonsweiler
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Notarzt, Polizei, RTW


Einsatzbericht:

In den Nachtstunden wurde der integrierten Leitstelle des Kreises Düren erneut ein Unfall auf der B57 gemeldet.

Aufgrund der Meldung war zunächst unklar, ob noch Personen in dem Fahrzeug eingeklemmt waren.

Somit wurden zahlreiche Einheiten zu der Einsatzstelle zwischen Linnich und Gereonsweiler alarmiert.

Nach wenigen Minuten waren die ersten Einsatzkräfte vor Ort. Der ebenfalls vor Ort befindliche Rettungsdienst konnte eine erste Rückmeldung geben, sodass klar war, das es sich um einen verunfallten PKW handelte, in dem glücklicherweise niemand mehr eingeklemmt war.

Neben der Absicherung der Unfallstelle und dem Sicherstellen des Brandschutzes waren zunächst keine weiteren Arbeiten durch die Feuerwehr notwendig. Einige Einheiten konnten die Einsatzfahrt bereits auf der Anfahrt wieder abbrechen.

Glücklicherweise war die Fahrerin nicht verletzt, die Polizei begann parallel mit der Unfallaufnahme.

Die Feuerwehr leuchtete dazu die Unfallstelle aus.

Nach der Unfallaufnahme konnte der Wagen wieder auf die Räder gestellt werden, sodass die Bergung des Fahrzeuges durch den Abschleppdienst vereinfacht wurde. Ebenso konnte durch die Feuerwehr die Batterie abgeklemmt werden.

Für die Feuerwehr war der Einsatz dann gegen 03.35 Uhr beendet.

Kommentare sind geschlossen.